Stöcke in Szene setzen

Dinge zu sammeln, ist für Kinder ein immer wiederkehrendes Vergnügen und lässt auch viele Erwachsene nicht los. Sie sammeln Steine, Blätter, Spielgegenstände, Fotos, Aufkleber, Postkarten, Überraschungseierfiguren,  u.v.m. Hierbei werden sinnliche Prozesse der visuellen und taktilen Wahrnehmung zu kognitiven Handlungen des Interpretierens. Das Sammelfieber wird von unserem menschlichen Belohnungssystem ausgelöst, und hat es einen erwischt, dann … Stöcke in Szene setzen weiterlesen

Advertisements

Bähm

S.: "Das ist wirklich der letzte Schrei, das musst du unbedingt ausprobieren, ich habe es letzte Woche mal gecheckt und es war voll geil, Alda" Der neue Trend, den Kinder erst wieder lernen müssen, ist I'm happy, because I'm bored. Kinder müssen sich langweilen. Für einige Kinder, die zu uns zur Therapie kommen, fühlen wir … Bähm weiterlesen

Des einen Freud des anderen Leid

K. 10 Jahre alt, kommt wie jeden Mittwoch 16 Uhr in die Praxis zur Ergotherapie. Sie kommt zur Tür rein und wird von Senta unserer Therapiehündin herzlichst und freudig begrüßt. Bei diesem Anblick geht einem wirklich das Herz auf, Kind und Hund in großer Freude. Es wird geschmußt und gedrückt, als gebe es kein morgen. … Des einen Freud des anderen Leid weiterlesen

Deine Stimme zähltDes einen Freud ist das anderen Leid

Die persönliche Stimme und das individuelle Sprechen sind mit die wichtigsten Informationsträger für den ersten Eindruck. Sie übermittelt positive Attribute wie Glaubwürdigkeit, Kompetenz, Anziehungskraft aber auch Signale wie Unsicherheit, Stress o.ä. Überzeugen Sie durch eine klangvolle Stimme, wirkungsvolle Körpersprache und Präsenz. Bei unserer Logopädin Susanne Hoch lernen Sie während der Therapie, wie Ihre etwa heisere, … Deine Stimme zähltDes einen Freud ist das anderen Leid weiterlesen

Schätze aus Keramik

Um aus dem hektischen Alltag einen Moment auszusteigen und etwas Ruhe zu finden, eignet sich Ton sehr gut als Therapiemedium. Ton ermöglicht wertvolle visuelle, taktile und propriozeptive Erfahrungen, die bei ablenkbaren, hyperaktiven Kindern oftmals beruhigend und konzentrationsfördernd wirken können.Beim töpfern von z.B. Daumenschalen verbindet sich die ordnende Wirkung mit der beruhigenden Wirkung des kühl weichen … Schätze aus Keramik weiterlesen

R., 13 Jahre: „Justin hat 25 Freunde und ich nur drei!“

Kinder, die mit vielen "Freundschaften" prahlen, haben es nicht so leicht. Facebook-Kontakte sind auf einmal Freunde und je mehr Freunde, um so beliebter, denken die meisten. Ein guter Freund ist aber  jemand, dem man absolut vertrauen kann, dem man möglichst alles erzählen kann, mit dem man auch über Ängste, Schwächen oder peinliche Situationen reden kann. … R., 13 Jahre: „Justin hat 25 Freunde und ich nur drei!“ weiterlesen

Die farbenfrohe Ausstellung eines guten Freundes gibt es in der Galerie am Nöldnerplatz/Lückstrasse zu sehen. Würde man sie "Farben des Lebens" nennen, so hat Frank Kühne keine Farbe und kein Abenteuer in seinem Leben ausgelassen. Als Elitesportler der DDR lernt er neben dem Feuerwerk des sportlichen Erfolges, Anerkennung durch den Staat und rauschvollen Partynächten, auch … weiterlesen